Loading…

Empathie

Empathie ist laut Duden die „Bereitschaft und Fähigkeit, sich in die Einstellungen anderer Menschen einzufühlen“. Oft wird es auch synonym zu mitfühlend verwendet. Es wird als positive Eigenschaft gehandelt und es heißt, jeder Mensch sollte sie besitzen. 

Sich vorzustellen, wie es jemand anderem in einer Situation wohl geht oder was eine Person gerade braucht, führt dazu, dass wir unsere Handlungen in einem größeren Raum ansetzen und für einen Moment aus der reinen Ich-Perspektive heraustreten. Es ermöglicht uns, Verständnis zu haben und Situationen in einen umfassenderen Kontext zu stellen. Menschen, die diese Eigenschaft gut integriert haben, können den Raum für andere gut halten, ohne selbst aus der Balance zu geraten. Sie fühlen mit, ohne dabei selbst zu leiden. 

Bewusst fühlen

So erstrebenswert es für manche ist, diese Eigenschaft mehr und mehr zu lernen, so wichtig ist es für andere, diese Fähigkeit in ein gesundes Gleichgewicht zu bringen. Denn für sehr feinfühlige Menschen ist Empathie nicht nur eine Fähigkeit, die sie bewusst einsetzen können, sondern vielmehr ein Automatismus, der erkannt werden will. Im sehr ausgeprägten Zustand werden Gefühle anderer Menschen so erfahren, als wären es die eigenen. Das kann im gesunden Umgang eine sehr wertvolle Erfahrung sein, weil ohne viele Worte sofort klar ist, wie es der anderen Person wirklich geht. Bis allerdings diese Klarheit verankert ist, ist es eher ein ständiges Ausloten von Grenzen. Und bevor das überhaupt stattfinden kann, muss zuerst erkannt werden, dass mehr im eigenen System ist als gedacht. Es geht auch um ein bewusstes Fühlen des Eigenen und ein ganz deutliches Wahrnehmen dessen, was die eigene Energie ausmacht. 

Empathie im Alltag

Wie gehst du mit Empathie um? Gehörst du eher zu jenen, die sehr viel aus dem Umfeld wahrnehmen oder möchtest du gerne bewusster fühlen, wie es anderen geht?

Ich für meinen Teil habe diese umfassende Wahrnehmung sehr lange als Belastung empfunden und erlebe sie heute als ein Geschenk, das gepaart mit all meinen anderen Fähigkeiten und Erfahrungen ein individuelles Potpourri ergibt. Ich bin überzeugt davon, dass wir sämtliche Pole in uns tragen und es unsere Entscheidung ist, wie wir sie verbinden, stärken und leben wollen. 

Wir unterhalten uns zu diesem Thema aktuell in der Xing-Gruppe Mensch im Wandel.